Tel: 0911 / 61 79 25
Email: info@vivawenzel.de

Kohl, ein vergessenes Naturheilmittel

Kohl ist nicht nur ein hervorragendes Gemüse, besonders im Winter, sondern schon bei den Römern als ein wichtiges Heilmittel bekannt gewesen.

Kohl liefert wichtige Nähr- und Vitalstoffe, Weißkohl kann den Blutzuckerspiegel und die Cholesterinwerte und auch das Gewicht regulieren. Eine erstaunliche Wirkung zeigt er im Magen Darm Trakt. Der Weisskohl wirkt antoxidativ und entzündungshemmend und man kann ihn bei vielen chronischen entzündlichen Krankheiten verzehren.

Weißkohl ist ein Gemüse, das es fast überall auf der Welt gibt. Es ist preiswert und gut lagerfähig und das ganze Jahr über zu bekommen. Roh oder gedünstet aber auch fermentiert (rohes Sauerkraut) kann Kohl gut in den wöchentlichen oder sogar täglichen Speiseplan einbezogen werden. Weißkohl roh verzehrt soll den Cholesterinspiegel senken
(aus zentrum-der -gesundheit.de)

Nicht nur im Körper entfaltet Weisskohl seine wohltuende Wirkung, auch die äußerliche Anwendung als Auflagen und Umschläge kann er bei Hauterkrankungen (z.B. Geschwüren, Wunden) oder bei Problemen des Bewegungsapparates (beispielsweise bei Arthrose) eingesetzt werden.

Die Universität Duisburg-Essen hat untersucht, wie Kohlwickel bei Arthrose im Knie wirken. Die Wissenschaftler haben herausgefunden, dass ein Kohlwickel diese Schmerzen ebenso lindert wie eine Schmerzsalbe.

Dem Kohlwickel wird nachgesagt, dass er

  • Kühlend
  • Schmerzstillend (Gelenke z.B. bei Arthritis, Rheuma)
  • Abschwellend
  • Entzündungshemmend (z. B. Entzündung der Brustdrüse Mastitis)
  • Prellungen
  • Insektenstiche

wirkt, und dafür sind lt. Wissenschaft die Flavonoide verantwortlich. Der genaue Wirkmechanismus ist aber nicht bekannt.

Anwendungsbeschränkungen sind nicht bekannt.

Wie wird ein Kohlwickel gemacht?

Folgendes brauchen Sie für einen Kohlwickel:

  • 1 Weißkohl (am besten die grünen Außenblätter)
  • 1 Tuch (am besten Baumwolle, so groß wie die zu behandelnde Körperstelle)
  • Messer
  • Teigrolle oder eine Flasche
  • Bei Bedarf Wärmflasche oder Moorkissen
  • Material zum Befestigen (z.B. Mullbinden)

Anleitung zum Kohlwickel:

  1. Saftig, grüne Außenblätter vom Kopf entfernen, diese waschen, trocknen. Die dicken Blattadern herausschneiden.
  2. Die Blätter auf das Tuch legen und mit dem Teigroller oder der Flasche so lange platt rollen, bis der Saft aus den Kohlblättern austritt. (Nicht auf einer Holzunterlage ausrollen, da sonst der Saft aufgesaugt wird.)
  3. Wenn nötig, die Blätter in das Tuch einschlagen und anwärmen (z.B. auf der Heizung oder zwischen Wärmflaschen/Moorkissen)
  4. Dann die Kohlblätter direkt, ohne das Tuch Dachziegelartig auf die betroffene Körperstelle legen, so dass sie ganz bedeckt ist.
  5. Mit dem Tuch abdecken und fixieren (z.B. Mullbinde)
  6. Mindesten eine Stunde auch gerne über Nacht einwirken lassen.
  7. Den Wickel abnehmen, die Haut abwaschen, abtrocknen, eventuell mit Olivenöl einreiben.
  8. So einen Wickel ein- bis zweimal täglich anwenden.

(aus netdoktor.de)

Einen Kohlwickel aus Weißkohl zu machen ist Ihnen zu umständlich?

Dann benutzen Sie das Pflanzenpulver AbraCaDabra von P. Jentschura.

Ein wesentlicher Bestandteil von AbraCaDabra ist das Pulver von Weißkohlblättern. Zu Weißkohl griffen schon die Alten Römer, wenn sie sich bei gesundheitlichen Problemen nicht mehr zu helfen wussten.

Die wertvollen Mineralien und Natron im AbraCaDabra haben unter anderem neutralisierende und schadstoffabsorbierende Eigenschaften. Grünkern, Mandeln und ausgewählte Kräuter wie zum Beispiel Schafgarbe und Ringelblume runden die Rezeptur ab. Die einzigartige Kombination aus basischen, vitamin- und mineralstoffreichen Bestandteilen mit einem pH-Wert von 8,5 bringt ein unvergleichliches regenerierendes Hauterlebnis. AbraCaDabra unterstützt zudem auf ganz natürliche Weise bei Hautirritationen und -problemen.

AbraCadabra wird mit kochendem Wasser oder mit 7×7 KräuterTee angerührt, abkühlen lassen und auf die betreffenden Stellen aufgebracht.

Oder Sie verwenden den AbraCaDabra Filterbeutel.

Die Anwendungen von AbraCaDabra sind vielfältig:

AbraCaDabra kann auf verschiedene Weise angewendet werden, z. B. für Massagen und Packungen, als Applikation oder als Vorbereitung auf weitere kosmetische Behandlungen. AbraCaDabra pflegt, aktiviert und vitalisiert Ihre Haut und Ihren Körper.

Und selbstverständlich auch für alle Anwendungen, für die der Kohlwickel auch verwendet wird siehe oben.

Kombinieren Sie AbraCaDabra mit den BasischeStulpen von P. Jentschura

Den mit AbraCaDabra gefüllten und abgekühlten Filterbeutel auf die zu behandelnde Körperstelle auflegen. Zum Fixieren sind BasischeStulpen besonders geeignet. Dieser Begleiter passt sich ideal den Bewegungen an und unterstützt, mit MeineBase getränkt, die Ausscheidungsfunktion der Haut.

Handpackung mit AbraCaDabra

Unsere Hände werden im Alltag stark beansprucht, darum bedürfen sie besonderer Pflege. AbraCaDabra verjüngt mit seinen wertvollen Inhaltsstoffen das Hautbild und unterstützt die Regenerierung. Die AbraCaDabra-Handpackung ist eine Wohltat für jede Hand.

Auch als Gesichtspackung

Problemzone Knie

Den mit AbraCaDabra gefüllten und abgekühlten Filterbeutel auflegen. Fixieren Sie den Filterbeutel idealerweise mit unserem bewährten Hals- und StirnWickel. Der flexible Wickel aus feinem Mullstoff schmiegt sich den Bewegungen an. Weitere Anwendungsmöglichkeiten sind z. B. die Fixierung an Armen, Ober- und Unterschenkeln sowie an Hals und Stirn.
(aus p-jentschura.com)

Roter Ginseng

Ginseng ist eine Heilpflanze, die schon über mehrere Jahrtausende in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) bekannt ist und angewendet wird. Die Wurzel des Ginseng war zu der Zeit ihrer Entdeckung…

Mehr Infos
Fermentierte Lebensmittel – kraftvoll & gesund

Fermentierte Lebensmittel sind z.Zt. in aller Munde. Es ist auch wieder ein Trend Lebensmittel selbst zu fermentieren. Schon unsere Großeltern wussten fermentierte Lebensmittel sehr zu schätzen. Sauerkraut war früher ein…

Mehr Infos
Kräuter zum Kleben?

Der Weltmarktführer Kenrico stellt seit über 30 Jahren Kräuterpflaster her. Kenrico hat weltweite Patente und Studien über die Qualität und Eigenschaften der Kräuterpflaster. Die Inhaltsstoffe werden grammgenau aufgelistet, die Verwendung…

Mehr Infos
Kohl, ein vergessenes Naturheilmittel

Kohl ist nicht nur ein hervorragendes Gemüse, besonders im Winter, sondern schon bei den Römern als ein wichtiges Heilmittel bekannt gewesen. Kohl liefert wichtige Nähr- und Vitalstoffe, Weißkohl kann den…

Mehr Infos
Gemmotherapie – Was ist das?

Gemmotherapie – Was ist das? Gemmo (Gemma = lat. die Knospe) und meint die jungen Knospen oder Sprossen von Bäumen und Sträuchern. Wir kennen z.B. die jungen Fichtensprossen in der…

Mehr Infos