Basische Körperpflege


meinebase_Basische Körperpflege von Kopf bis Fuß

Früher – im alten Ägypten, im antiken Griechenland und auch bei den Römern – war Körperpflege basisch. In diesen Kulturen wurde Natron, Milch oder basische Seife für die Körperpflege benutzt. In manchen alten Kulturen Japans und Mexikos sind stundenlange Auslaugebäder Tradition und werden dort heute noch angewendet. Sehr zum Wohle von Körper und Seele. Diese bewährte Tradition der basischen Körperpflege setzt MeineBase® mit einem pH-Wert von 8,0 – 8,5 (je nach Härtegrad des Leitungswassers) fort.

Machen Sie sich die Vorzüge der basischen Körperpflege und die natürliche Reinigung über die Haut zunutze!

• neutralisiert Säuren

• regt die Haut an, Säuren und Schlacken auszuscheiden

• bewirkt eine Selbstfettung der Haut und eine angenehme Geschmeidigkeit

• bewirkt dadurch ein verbessertes Erscheinungsbild der Haut

Mit feinst vermahlenen Edelsteinen: Achat, Karneol, Citrin, Chrysopras, Onyx, Bergkristall, Saphir, Chalcedon

GB LogoBasische Körperpflege mit MeineBase® – Badesalz  (pH-WERT 8,5) P1030253

Basisches Vollbad

Zubereitung: 3 gehäufte Esslöffel MeineBase®
Dauer:
 mindestens 30 Minuten besser 45 bis 60 Minuten. Alle ca. 10 Minuten mit einem Waschlappen oder mit einer Badebürste die Haut abreiben. Die Haut ist eine Hilfsniere des Körpers. Machen Sie sich diese Funktion zunutze! Bewährt haben sich auch basische Auslaugebäder mit Badezeiten bis zu 3 Stunden.

 

jentschura-basenbadBasisches Sitzbad

Zubereitung: 1 gehäufter Esslöffel MeineBase®
Dauer: 15 bis 30 Minuten. Im  Sommer 5 bis 10 Minuten zur Erfrischung bei 25 – 27 ‚C Wassertemperatur. Basisches Badewasser abstreifen und auftrocknen lassen.

 

Basische Dusche

Nach dem Abseifen und Abduschen wird basisches Badesalz auf einen Waschlappen oder -handschuh gegeben und damit der ganze Körper abgerieben. Nach etwas Einwirkzeit wird kurz übergebraust. Besser noch, man läßt das basische Wasser auftrocknen.

Basisches Fußbad

Zubereitung: 1 gehäufter Teelöffel MeineBase®
Dauer: 30 bis 60 Minutenmeinebase_fussbad  Auslaugebad 1 bis 3 Stunden. Auch für Schiele-Bäder (Temperatur ansteigende Bäder) gut geeignet. In der Regel werden warme Fußbäder genommen. Es gibt aber auch Menschen, die besser Wechselfußbäder, abwechselnd warm und kalt vertragen. Oder es gibt Menschen, die nach dem warmen Fußbad ihre Füße vor dem Zubettgehen kurz in kaltes Wasser tauchen, um dann gut zu schlafen. Auch der Fuß ist eine Hilfsniere!

 

 

basenSchBasenSchauer®

BasenSchauer steht mit einem pH-Wert von 7,5 für eine harmonisierende und vitalisierende Erfrischung des ganzen Körpers. Feuchtigkeitsspendendes Aloe Vera, natürliche Mineralien und ätherische Öle pflegen die Haut intensiv und unterstützen sie in ihrer Funktion, mit dem Ergebnis eines samtweichen Hautgefühls. Der erfrischende Duft der ausgewählten Öle ist eine Wohltat für die Sinne. Die besondere Note erhält dieses hochwertige Duschgel durch die bewährte Jentschura Edelstein-Mischung aus MeineBase. Zusätzlich befindet sich in jeder Flasche ein kleiner Bergkristall. Er gilt als einer der wichtigsten Edelsteine und bringt Klarheit und Vitalität. Nach Hildegard von Bingen steht dieser Heilstein für Kraft und Ausdauer.

 Hautverträglichkeit auch für sensible Haut mit dermatologischem Gutachten bestätigt

  •     zertifiziert nach BDIH-Standard für Naturkosmetik
  •     frei von Parabenen, PEGs, Paraffinen und Silikonen
  •     ohne synthetische Farb- und Duftstoffe
  •     Unterstützung der natürlichen Hautfunktion durch pH 7,5
  •     frischer Duft durch ätherische Öle
  •     hautberuhigend durch Kräuterextrakte und natürliche Mineralien
  •     auch ideal zur Regeneration nach dem Sport
  • Inhaltsstoffe

Wasser (demineralisiertes Wasser), Glyzerin*, Kokosglucosid, Weingeist, Inulin, Lauryl Glucoside, Stearyl Citrate, Xanthan Gummi, Kampfer, Guar, Aloe Vera, natürliche Mineralien, Benzylalkohol, Phenethylalkohol, Kräuterextrakte (Birkenblätter*, Bohnenkraut*, Borretschkraut*, Gänsefingerkraut*, Hopfenblüten*, Melissenblätter*, Schachtelhalmkraut*), Parfum**(Zitronenöl, Litsea Cubeba, Latschenkiefernöl, Salbeiöl, Geraniumöl, Rosenholzöl, Sternanisöl, Zitronellöl, Kiefernnadelöl, Teebaumöl, Bergamottöl, Nelkenblätteröl, Orangenschalenöl, Zedernholzöl, Ylang-Ylangöl, Rosmarinöl, Thymianöl, Kümmelöl, Zypressenöl, Zitronenschalenöl, Sandelholzöl, Lavendelöl, Wachholderbeeröl), Achat, Carneol, Citrin, Chrysopras, Chalcedon, Saphir, Bergkristall, Onyx, Natron, Limonene**, Citral**

 

 

Basisches Handbad

Zubereitung: Eine Messerspitze basisches Salz wird in das kalte Wasser des Handwaschbeckens gegeben.
Dauer: Jeden Morgen 3 – 5 Minuten basisches Handbad gibt schöne und gepflegte Hände. Unterstützen Sie die entschlackende Wirkung mit Fingergymnastik!

basischermantel_anwendung2.jpg.pagespeed.ce.STsDbIRPaKBasisches Salzhemd

Zubereitung: 1 gehäufter Teelöffel MeineBase® basisches Badesalz in ca. 1/2 bis 1 Ltr. körperwarmes Wasser streuen, gut auflösen. Ein Baumwoll-T-shirt extragroß wird hineingelegt, bis es durch und durch nass ist, etwas auswringen und anziehen. In Decken einwickeln, oder Bademantel darüber ziehen. Bei Wärmestau wiederholen.

Das Innenhemd mit der Lauge ansprühen und anziehen. Möchten Sie das Innenhemd gerne noch feuchter tragen, legen Sie es bitte komplett in die hergestellte Lauge.basischermantel_anwendung4.jpg.pagespeed.ce.A4B9P3w4fJ

 

 

Basische Salzhandschuhe
basenstruempfeZubereitung:
1 gestrichener Teelöffel MeineBase® basisches Salz auf ca. 1/2 Ltr. körperwarmes Wasser geben, ansonsten Vorgehensweise wie bei den Salzsocken. Leichte Baumwollhandschuhe verwenden, darüber zieht man wollene Fäustlinge um den Effekt eines Wickels zu erreichen.

Basisches Salzhose

Zubereitung: 1 gehäufter Teelöffel MeineBase® basisches Badesalz auf ca. 1 ltr. Wasser, eine Baumwollunterhose hineingeben. Vorgehen wie bei Salzhemden. Über die ausg
ewrungene Hose werden noch 1 oder 2 bequeme trockene Teile für die Nacht gezogen, damit sich niemand erkältet.

Basischer Salzsocken

Zubereitung: 1 gehäufter Teelöffel MeineBase® basisches Badesalz auf 1/2 bis 1 ltr. körperwarmes Wasser verwenden. Die beiden Leinen-Socken werden in der Basenlösung getränkt und sofort nass angezogen. Darüber werden die trockenen wärmenden Wollsocken gezogen. (nach Kneipp: nie kaltes Wasser auf kalte Haut) Bei Wärmestau Wickel sofort wiederholen.

 

Basische Salzzahnpflege – Beugt Karies vor –

Zum Zähneputzen etwas basisches Salz mit dem feuchten Zeigefinger aufnehmen, dann damit über die Zähne und das Zahnfleisch reiben, danach ausgiebig spülen und gurgeln mit einer Prise basisches Badesalz im Mundbecher.

Eine Prise pro Becher reicht auch für die Über-Nacht-Reinigung der Zahnprothese.

Basische Nasenspülung
DSC04639

Zubereitung: Eine Messerspitze basisches Badesalz auf einen Becher körperwarmes Wasser geben, auflösen.
In den anatomisch geformten Nasenspülbecher schütten, den Becher an die Nase pressen. Durch leichtes Kippen des Bechers und anpressen der Zungenspitze an den Gaumen steigt die Basenlösung in die Nase und die Nebenhöhlen werden ausgespült. Die Flüssigkeit läuft über Mund und Nase wieder heraus. Mit solchen Nasenspülungen hält man sich Kopf-, Kiefer- und Stirnhöhlen frei.images-2

 

 

 

 

Vliesmaske-Anwendung-A-600x300Basische Gesichtsmaske

Zubereitung: In etwas körperwarmes Wasser wird 1 Teelöffel basisches Salz gegeben, dann mit „argiletz-Grüner Erde“ angeteigt.
Die breiige Masse wird als Maske für eine halbe Stunde aufgetragen, dann abgespült. Diese basische Maske hat sich bei vielen Hautproblemen im Gesicht und am Körper hilfreich auch bei Cuperose.

 

Basische Kinderpflege

Zubereitung: 1 gehäufter Teelöffel MeineBase® basisches Badesalz genügt für die Kinderbadewanne (ca. 20 Ltr.).
Dieses Bad entfettet nicht die zarte Babyhaut und brennt nicht in den Augen. Auch für empfindliche Haut geeignet.

Mehr Beweglichkeit beim Sport,  im Beruf und Alltag

Nutzen Sie die BasischenStulpen für Beine und Arme am Tage oder während der Nacht. Die BasischenStulpen gewähren Ihnen optimale Bewegungsfreiheit und steigern Ihr Wohlbefinden ohne jeglichen Zeitaufwand.

Was macht BasischeStulpen basisch?P1020122

Verwenden Sie zur Erreichung einer Alkalität mit dem wichtigen basischen Wert von ca. pH 8,5 das Badesalz MeineBase®.

Es beinhaltet Natriumhydrogencarbonat, Meersalz, Natriumcarbonat, natürliche Mineralien und die Edelsteine Achat, Karneol, Citrin, Chrysopras, Onyx, Bergkristall, Saphir, Chalcedon. MeineBase® hat sich bei allen Möglichkeiten der basischen Körperpflege, -reinigung und -regenerierung hervorragend bewährt.

 

 

P1040065

 

 

P1030369Kräuter-Heubad BIO Vollbad Säckchen

Ein Vollbad Säckchen gefüllt mit duftendem Bergwiesen Kräuterheu. Einfach in der Anwendung und gut für die Haut besonders wohltuend bei Verspannungen, Muskel- und Gelenkbeschwerden oder rheumatischen Erkrankungen durch die Wirkung von natürlichen Heilkräutern ohne künstliche Zusätze. Besonderes Wohlbefinden durch die Anregung des Stoffwechsels.

 

Badewanne mit warmen Wasser wie gewohnt füllen, das Heusäckchen wie einen Teebeutel hinein hängen, ziehen lassen und ausdrücken.

Nach 10-15Min Badezeit gelangen schon die natürlichen Inhaltsstoffe der Bergkräuter in den Blutkreislauf.

P1040068

P1040079