traditionelle Darmbürste

P1030454Senfkörner Kur

die traditionelle Darmbürste

Unser Darm gehört zu den äußeren Organen (vom Mund bis zum Schließmuskel betrachtet) und ist mit seiner Gesamtgröße von ca 300 qm, das größte menschliche Organ.

 

In der Traditionellen chinesischen Medizin ist er ein wichtiges Kontrollorgan und für über 70% des Energiehaushaltes verantwortlich.

Pfarrer Kneipp sprach immer vom Darm, dem wichtigsten Organ und warnte stets:

Im Darm liegt der Tod

So empfahl er traditionell und regelmässig als traditionelle Darmbürste die Senfkörner Kur.

Das ätherische Senföl tritt aus und wirkt entgiftend. Zugleich entsteht in den unverdaulichen Senfschalen ein Unterdruck, sodaß in die leeren Senfschalen nun Bakterien, Schlacken etc. aufgenommen werden können. Die Senfschalen werden nun im Ganzen, gefüllt mit Schlacken, Bakterien usw. ausgeschieden.

2-3 mal pro Jahr sollte die sogenannte Darmbürste mit der Senfkörner Kur durchgeführt werden.

KÖRNER WIE LEINSAMEN, FLOHSAMEN ODER SENFKÖRNER SOLLTEN
NIE BEI DIVERTIKEL IM DARM VERWENDET WERDEN.

  • Gut – preiswert  – 2 mal im Jahr    
  • Dem Darm zu Liebe!   (Kneipp)
  • Überprüfen Sie, ob Sie ihre Ernährung nicht besser anpassen sollten, um über die große Palette der Lebensmittel gezielt fehlende Elemente wieder zuzuführen:
  • Bleistiftdünner, geformter Stuhl ist ein wichtiger Alarm für den Menschen, den Arzt aufzusuchen, um eine evtl. Verengung durch Polypen überprüfen zu lassen.
  • Hämorrhoiden können zu Blutungen führen: Körperentsäuerung ist dringend anzuraten (Orgon Basenkur).
  • Sichtbares Blut auf dem Stuhlgang bedeutet sofortiger Bluttest (Teststreifen gibt es in jeder Apotheke) und Untersuchung beim Arzt.

Heute essen wir 75% weniger Ballaststoffe als vor 100 Jahren.

Der Fleischverzehr hat sich verfünffacht.

In nur einem Gramm verdauten Inhalts im Darm eines Menschen leben 1600 mal mehr Bakterien, als es derzeit Menschen auf der Welt gibt. Der Europäer produziert täglich nur 100-120 g Kot, der Afrikaner etwa das dreifache.

Unser Darm gehört zu den äußeren Organen (vom Mund bis zum Schließmuskel betrachtet) und ist mit seiner Gesamtgröße von ca 400 qm, das größte menschliche Organ. In der Trad chin. Medizin ist er ein wichtiges Kontrollorgan und für über 70% des Energiehaushaltes verantwortlich.

Pfarrer Kneipp sprach immer vom Darm, dem wichtigsten Organ und warnte stets: „Im Darm liegt der Tod“