Neues aus der Natur

Die „Wildsammlung“ ist eine Information aus dem Hause ProVerde.viaRubin optima
Sie erhalten viele interessante Informationen.

GB LogoViaRubin optima® original

 

 

  • Die Ausgabe Die Wildsammlung 3/2010 beschäftigt sich mit der Vitalität in der 2. Lebenshälfte.

100 Jahre alt werden – wer möchte das nicht? Oder möchten Sie 120 oder 140 Jahre alt werden? Eine Voraussetzung dafür ist für die meisten Menschen gut körperliche und geistige Leistungsfähigkeit. Lesen Sie mehr darüber: Wildsamml_3-2010_Vitalit_2_Lebensh

  • In der Ausgabe Die Wildsammlung 1/2011 finden Sie interessante Informationen über Stammzellen.

Stammzellen sind „Zauberzellen“ die sich in jede beliebige Zelle umwandeln können. Sie sind die Urzelle aus der Verschmelzung einer weiblichen und männlichen Zelle und Träger des Erbguts. Was haben Stammzellen mit Wildpflanzen zu tun? Lesen Sie hier: Wildsamml_1-2011_Zauberzellen

  • Die Ausgabe Die Wildsammlung 2/2011 beschäftigt sich mit dem Zusammenhang von Ernährung und Lern- und Verhaltensstörungen.

Fit im Kopf, fit in der Schule, fit im Leben. Lern- und Verhaltensstörungen sind essbar! Lesen Sie mehr: Wildsamml_2-2011_Fit_Kopf_Schule

  • Die Ausgabe Die Wildsammlung 3/2011 berichtet über die Vitalkraft der Knospen.

Frühling – das ist in der Natur die Zeit der Kraftentfaltung. Jeden Frühling erleben wir, wie aus den winterkahlen Ästen und Gehölzen das grüne Laub und die Blüten hervorbrechen. Das eigentliche „Wunder“ dieses Ausbruchs ist allerdings in den Knospen verborgen.
Hier lesen Sie mehr: Wildsamml_3-2011_Knospen

  • In der Ausgabe Die Wildsammlung 1/2012 ist das Sonnenlicht Thema, und deren Bedeutung für uns Menschen.

Noch vor 100 Jahren verbrachten die Menschen in unseren Breitengraden 90 Prozent ihrer Zeit im Freien, heute sind es gerade noch 10 Prozent. Das bedeutet, dass wir im Bezug auf Licht chronisch „unterernährt“ sind. Mehr Information finden Sie hier: Wildsamml_1-2012_ZeitimFreien

  • Die Ausgabe Die Wildsammlung 1/2015 beleuchtet den Unterschied von Wildpflanzen und Zuchtpflanzen.

Es sollte wieder mehr Freiheit für Vielfalt geben. Eine abnehmende Vielfalt des Speiseplans könnte zu Mangelernährung führen.
Lesen Sie selbst: Wildsamml_1-2015_Freiheit_Vielfalt

Gesundheit und Wohlbefinden mit Vitalstoffen aus Wildpflanzen
 ➡ Via Rubin optima ® wird 1: 8 verdünnt getrunken.